Die branchenweit leistungsstärkste kohärente optische Engine erhält einen Turbo

ICE6 Turbo von Infinera kann mit mehr als 100 Gbaud betrieben werden

BildInfinera gab heute die Einführung von ICE6 Turbo bekannt, der branchenweit ersten kohärenten optischen Lösung, die mit mehr als 100 Gbaud betrieben werden kann. ICE6 Turbo wird im Fertigungszentrum von Infinera in den USA hergestellt und ist eine leistungsoptimierte Konfiguration der branchenführenden kohärenten optischen ICE6-Engine mit 1,6T (2 x 800G). Mit der Einführung des Turbo-Modus vergrößert ICE6 seinen Marktvorsprung, indem das Produkt eine Leistungssteigerung von bis zu 30 Prozent bei Hochgeschwindigkeitsanwendungen bietet. Das Ergebnis ist die branchenweit erste Lösung, die es Netzbetreibern ermöglicht, mit einer einzigen optischen Engine 4 x 400 GbE-Dienste über Langstrecken und 3 x 400 GbE-Dienste über Ultralangstrecken zu übertragen und so die Kosten pro Bit für die Bereitstellung von optischen Hochgeschwindigkeitsdiensten zu senken.

400 GbE-Dienste entwickeln sich für viele Netzbetreiber schnell zum wichtigsten Serviceangebot. Durch die Unterstützung von mehr 400 GbE-Diensten in einer einzigen optischen Engine über größere Entfernungen kann ICE6 Turbo Netzbetreibern erhebliche wirtschaftliche Vorteile bieten. ICE6 Turbo baut auf der Leistung der ICE6 Optical Engine von Infinera auf, die von Netzbetreibern weltweit eingesetzt wird und Branchenrekorde bei der Netzwerkleistung aufgestellt hat.

Die ICE6 Turbo-Lösung nutzt die Möglichkeiten der unternehmenseigenen monolithischen Indiumphosphid-basierten PIC-Technologie (Photonic-Integrated-Circuit). Der neue Maßstab für die optische Leistung von ICE6 Turbo wird durch das ganzheitliche Co-Design der verschiedenen optischen Engine-Komponenten und innovative optische Netzwerkfunktionen wie Nyquist-Subträger der zweiten Generation, probabilistisches Konstellationsshaping mit langen Codewörtern (LC-PCS), dynamische Bandbreitenzuweisung und Soft-Decision-Forward-Error-Correction (SD-FEC) Gain-Sharing ermöglicht.

„ICE6 Turbo baut auf der Tradition von Infinera auf, innovative optische Lösungen zu liefern, die den Kunden einen bedeutenden Mehrwert bieten“, erklärt Ron Johnson, General Manager der Optical Systems & Network Solutions Group von Infinera. „ICE6 Turbo erweitert die Grenzen der optischen Leistung und ermöglicht unseren Kunden eine schnelle Skalierung ihrer Netze mit branchenführender Wirtschaftlichkeit.“

Wie bei den derzeit verfügbaren ICE6-Lösungen wird ICE6 Turbo sowohl in einer C- als auch in einer L-Band-Variante erhältlich sein und auf der OFC 2022 in San Diego vorgestellt. Die ICE6 Turbo-Funktionalität wird im frühen vierten Quartal 2022 allgemein verfügbar sein.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Infinera
Frau Ana Vue
Caspian Ct. 140
94089 Sunnyvale
USA

fon ..: +1 (916) 595-8157
web ..: http://www.infinera.com
email : [email protected]

Infinera (NASDAQ: INFN) bietet Intelligent-Transport-Networks, die es Carriern, Cloud-Betreibern, Behörden und Unternehmens ermöglichen, ihre Netzbandbreite zu erhöhen, die Service-Innovation zu beschleunigen und den Betrieb optischer Netzwerke zu vereinfachen. Das paket-optische Ende-zu-Ende-Portfolio ist für Long-Haul-, Datacenter-Interconnect- und Metro-Anwendungen entwickelt. Die einzigartigen Photonic-Integrated-Circuits (PIC) von Infinera ermöglichen innovative optische Netzwerklösungen für anspruchsvollste Netze. Weitere Informationen über Infinera finden sich unter www.infinera.com , unter [email protected] sowie blog.infinera.com

Pressekontakt:

Zonicgroup
Herr Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin

fon ..: 0172 3988114
web ..: http://www.zonicgroup.com
email : [email protected]

Über PM-Ersteller 3007 Artikel
Sparen Sie Zeit und Geld durch die Nutzung vom www.connektar.de Presseverteiler Service. Denn der Versand Ihrer Pressemitteilungen an 200+ angeschlossene Online-Presseportale, Twitter und Facebook