Best Workspaces 2022: Schwaiger Group für grünes Leuchtturmprojekt Centro Tesoro ausgezeichnet

Centro Tesoro erhält „Best Workspaces 2022“ Award / Innovation und Inspiration als Maßstab / Preisregen für die Münchner Schwaiger Group

München, 18. März 2022. Innovativ, zeitgemäß, ansprechend gestaltet und im fruchtbaren Dialog mit dem Umfeld: Eine hochkarätige Fachjury hat das Centro Tesoro im Münchner Osten als einen der „Best Workspaces 2022“ in der Kategorie Bürobauten ausgezeichnet. Mit dem Projekt ist es der auf die nachhaltige Revitalisierung von Büroimmobilien spezialisierten Münchner Schwaiger Group gelungen, ein grünes Exempel zu statuieren, dessen Leuchtturmwirkung für klimabewusstes Bauen gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. „Was wir beim Centro Tesoro geschafft haben, steht in jeder Beziehung für ein Best Practice für die Aufgabe, wie der Büro- und Gewerbeimmobilienbestand in eine ökologische, digitale und urbane Zukunft überführt werden kann“, freut sich CEO Michael Schwaiger über die Auszeichnung. „Dafür nun von derart berufener Seite prämiert zu werden, ist der schönste Lohn für unsere Mühe.“

Unsere Räume und unser unmittelbares Umfeld definieren uns: Diese Erfahrung hat sich Arbeitnehmern in zwei Jahren pandemiebedingter Isolations- und Homeoffice-Zeiten nachhaltig ins Gemüt gebrannt. Kein Wunder also, dass das Bemühen um Kommunikations- und Begegnungsräume in sinnstiftenden Arbeitswelten noch einmal exponentiell an Bedeutung gewonnen hat. Seit 2020 lässt der Callwey-Verlag eine unabhängige Expertenjury über Pionierprojekte im Bereich der Best Workspaces entscheiden, in diesem Jahr erstmals auch in der Kategorie Bürobauten. Schwaiger: „Unsere Experten räumen der Gestaltung von inspirierenden Arbeitsplätzen eine ebenso große Bedeutung ein wie den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung, die schon immer Bestandteil unserer Revitalisierungsprojekte waren. Mit dem Centro Tesoro ist uns die Vereinigung dieser Ziele in einem der nachhaltigsten Bürokomplexe der Republik ganz offensichtlich gelungen.“

Räume für Morgen

Vor der Auszeichnung als Best Workspace konnte das grüne Vorzeigeprojekt bereits den Deutschen Immobilienpreis, den FIABCI Prix d’Excellence und den Exporo-Award sowie Nominierungen für den immobilienmanager- und den Energy Efficiency-Award abräumen. Der revitalisierte Bürokomplex im Osten von München verfügt nicht nur über die größte innerstädtische Photovoltaikanlage der bayerischen Landeshauptstadt, sondern auch über ein zukunftsweisendes Abfallwirtschaftssystem und eine gut durchdachte smarte Gebäudetechnik für ein Höchstmaß an digitaler Vernetzung. Darüber hinaus haben die Experten der Schwaiger Group einen sogenannten „Urban Hub“ eingerichtet, der mit E-Ladestationen, vernetzten Paketboxen und Bike-Sharing-Angeboten das Thema Mobilität auf vorbildliche und vor allem nachhaltige Weise in die Zukunft holt. „Die Workspaces von Morgen zeichnen sich nicht nur durch besonders inspirierende Innenwelten aus, sondern auch durch klimafreundliche Ressourcenschonung“, fasst Schwaiger den Ansatz des Centro Tesoro zusammen. Die Außenwirkung kann nicht nur im Münchner Osten besichtigt werden, sondern nun auch auf den Seiten des rund um die Preisträger veröffentlichten Bildbandes „Best Workspaces 2022“.

Der Best Workspaces Award

Best Workspaces ist der erste internationale Architektur-Award für intelligente Arbeitswelten und wird seit 2020 vom renommierten Münchner Callwey Verlag ausgelobt. Zusammen mit seinen Partnern lässt er eine unabhängige Expertenjury über die besten internationalen Einreichungen in den Bereichen Arbeitswelten und Bürobauten entscheiden, um anschließend die Best Workspaces mit einem Award auszuzeichnen und in einem aufwändigen Bildband zu verewigen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Schwaiger Group GmbH
Herr Tristan Thaller
Schatzbogen 38
81829 München
Deutschland

fon ..: +49895526580
web ..: https://www.schwaiger.com/
email : [email protected]

Über die Schwaiger Group
Die Schwaiger Group ist ein Immobilienprojektentwickler, der seit mehr als 25 Jahren in den Bereichen Ankauf, Entwicklung, Vermietung und Verkauf am Münchner Markt aktiv ist. Ein besonderer Fokus des Unternehmens liegt auf der nachhaltigen Revitalisierung von gewerblich genutzten Immobilien mit dem Ziel, den Bestand in eine ökologische, digitale und urbane Zukunft zu überführen. Auf dem Feld der Immobilientransaktionen spielt die Schwaiger Group die komplette Klaviatur der Prozesse von der Prüfung der Standortqualität und Substanz über technische und kaufmännische Due Diligence bis zur Vertragsreife. Zum Track Record gehören unter anderem ein Wohnbauprojekt in Johanneskirchen, die Revitalisierung eines Wohn- und Geschäftshauses am Münchner Oberanger, die mit Geothermie betriebene Büroimmobilie Hatrium in Unterhaching sowie mehrere große Gewerbeprojekte am Frankfurter Ring in München und im Münchner Osten. Für die Revitalisierung des 24.000 Quadratmeter großen Gewerbe- und Büroquartiers Centro Tesoro hat die Schwaiger Group zahlreiche Preise erhalten. Heute ist das Unternehmen mit zwölf Mitarbeitern und einem abgewickelten Transaktionsvolumen von mehr als 425 Mio. Euro sowie mehr als 308.000 Quadratmetern gemanagten Mietflächen einer der leistungsstärksten Akteure in der regionalen Bau- und Immobilienbranche, der mit seinen Entwicklungen München und das Münchener Umland prägt und gestaltet. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.schwaiger.com

Pressekontakt:

SCRIVO Public Relations
Herr Tristan Tristan Thaller
Lachnerstraße 33
80639 München

fon ..: 0892350815
web ..: https://www.scrivo-pr.de/
email : [email protected]

Über PM-Ersteller 3765 Artikel
Sparen Sie Zeit und Geld durch die Nutzung vom www.connektar.de Presseverteiler Service. Denn der Versand Ihrer Pressemitteilungen an 200+ angeschlossene Online-Presseportale, Twitter und Facebook