Joschi Haunsperger ist Experte durch und durch

Manche sammeln Briefmarken, manche sammeln Münzen und Joschi Haunsperger sammelt Auszeichnungen.

BildJoschi Haunsperger hat in den vergangenen zwei Jahren mehr als zehn Top Auszeichnungen erhalten. Unter anderem ist er bei den renommierten Zeitschriften Erfolgmagazin, Founders Magazine, Netcoo und StartupValley als Topexperte geführt. Besonders Letztere hat es Haunsperger angetan. Die StartupValley hat ihm kürzlich den Titel Black Pearl Member verliehen. Eine Auszeichnung die neben ihm auch so bekannte Internetunternehmer wie Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel und Frank Thelen (alle bekannt aus der Höhle der Löwen) erhalten haben. Doch dieses Sammeln von Auszeichnungen hat natürlich auch seinen Grund: Joschi Haunsperger ist seit über dreißig Jahren in der Medienarbeit und seit fast 15 Jahren im Onlinemarketing tätig. Affiliate-Marketing macht er sogar noch länger. „1988, als noch gar niemand dieses Wort kannte, habe ich schon Affiliate-Marketing gemacht“, meint Joschi Haunsperger. Warum? Haunsperger war zum damaligen Zeitpunkt Fußballschiedsrichter. Als solcher gibt es in den diversen Schiedsrichtergruppen immer so genannte Vertrauensleute, die Schiedsrichterkleidung an die Kameraden verkaufen. Also Trikots, gelbe und rote Karten und Trillerpfeifen und vieles mehr hat Haunsperger an seine Kollegen vermittelt. Damals, als Adidas, Puma und Nike noch gar nicht daran dachten in das Schiedsrichterwesen einzusteigen, gab es eine deutsche Firma, nämlich Allzweck, die damals alle Schiedsrichter in Deutschland ausstatteten. Haunsperger vermittelte diese Kleidung und bekam zehn Prozent Provision. „Nicht viel, oder? Aber es hat trotzdem Spaß gemacht“, weiß Haunsperger aus der Vergangenheit zu berichten. Der Oberbayer bekam dann quartalsmäßig einen Verrechnungsscheck, eine Auszahlungsmöglichkeit die viele der jungen Marketer heute schon gar nicht mehr kennen.

Damals war sie aber Gang und Gäbe. Einmal im Quartal gab es diesen Scheck, der dann bei der Hausbank eingereicht wurde und auf das Konto gutgeschrieben werden konnte. Das Ganze war, wie gesagt, 1988 und waren die Vorläufer des Affiliate-Marketings. Also könnte man sagen dass Joschi Haunsperger auch schon seit über dreißig Jahren im Affiliate-Marketing tätig ist. Wie dem auch sei, diese ganze Expertise die er sich in den verschiedenen Bereichen Medienarbeit, Online-Marketing und Affiliate-Marketing angeeignet hat wird ergänzt durch fast 15 Jahre Offline-Marketing. Hierbei handelt es sich um den Verkauf von Reporten an Postkunden. Dazu wurde in verschiedenen Zeitungen in den Kleinanzeigenmärkten inseriert. Süddeutsche, Welt, Frankfurter Rundschau und viele mehr waren Plattformen, die Joschi Haunsperger nutzte. „Das wir wirklich lustig. Man hat am Freitag inseriert und am kommenden Montag dann die Postkarten und Bestellungen entgegengenommen. Meist gab es ein Kuvert und in diesem Kuvert befanden sich Briefmarken. Was daran das Lustige war, war, dass die Menschen damals keine Geldscheine im Briefkuvert verschicken wollten. Briefmarken war kein Problem, obwohl es ja auch Werte waren die verlorengehen konnten. Trotzdem zahlte man für einen Report zwischen fünf und zehn Euro in Briefmarken. Damit waren Briefmarken wohl die Vorgängerwährung des Bitcoin“, lacht Haunsperger. Damals hat er aus den Vereinigten Staaten Reporte bezogen, diese übersetzt und weiterverkauft. Dazu waren Lizenzen nötig und die hat er käuflich erworben. Später gab es dann in Deutschland einen Markt dafür und der hat sich beständig weiterentwickelt. Somit konnte er Vorlagen auf Deutsch kaufen, die in einer guten Qualität waren danach ging es in Copyshops und diese Vorlagen wurden kopiert. Die Kopien wurden dann an die Kunden geschickt, die ihre Bestellungen über die Anzeigenmärkte in den großen Zeitungen getätigt hatten. Diese fast 15 Jahre Offline-Marketing spielen also auch eine Rolle für die Expertise von Joschi Haunsperger. Die Auszeichnungen waren nur eine logische Konsequenz aus allem. Letztlich blieb er aber im Online-Marketing hängen. Das bezeugt auch der Kongress, den der Ingolstädter jährlich organisiert. In seiner Heimatstadt Ingolstadt findet einmal im Jahr der OMKO, der Online-Marketing Kongress, statt. Hier trifft sich die Szene, hier ist das Business zu Hause.

Dies bestätigen auch zahlreiche Testimonials, unter anderem von Oliver Pott, Ralf Schmitz, Herman Scherer, die alle schon Speaker, also Sprecher auf diesem Kongress waren. Dieser Kongress der sich mittlerweile zu einem der großen des Business gemausert hat, ist aber nur ein Standbein von Joschi Haunsperger. Anders als manche seiner Kollegen gibt er nämlich in seinen Coachings weiter, dass sich seine Kunden mehrere Einkommensströme sichern sollen. Bricht nämlich ein Einkommensstrom weg, versiegt auch die Einnahmequelle. Dies ist nicht der Fall, wenn man verschiedene Einkommensströme hat. Bei Joschi Haunsperger ist das neben dem OMKO und dem Affiliate-Marketing auch noch das Coaching, er hat mittlerweile gut über fünfzig Personen persönlich gecoacht, und das Mentoring. Durch seine über dreißigjährige Tätigkeit in der Medienarbeit hat Joschi Haunsperger nämlich die so genannte Medienstrategie entwickelt. Diese bringt ihm, durch kostenfreie Pressearbeit, Leads in seine Liste. Ein Lead ist eine E-Mail-Adresse, die später zum Kunden wird. Die Vorstufe eines Kunden.

Die Vorstufe eines Kunden also. Aus dieser Medienstrategie, die Joschi Haunsperger hauptsächlich für seine eigenen Projekte angewendet hat, entwickelte sich ein Mentoringprogramm. In diesem zeigt er seinen Kunden, was sie machen müssen, um in die großen Medien zu kommen, die ihnen dann wichtige Backlinks und einen entsprechenden Brand bescheren. Durch den Aufbau einer strukturierten Medienarbeit, kann man sehr gute Leads generieren. Dies liegt daran dass viele Menschen den Medien immer noch sehr großes Vertrauen entgegenbringen. Was in der Zeitung steht, muss stimmen! So, nach dieser Devise handeln viele. Des Weiteren hat Haunsperger ein Coaching im Affiliate-Marketingbereich aufgebaut. Unterstützt durch seine jahrzehntelange Expertise im Offline- und Online-Marketing hat Joschi Haunsperger es geschafft, eine Strategie zu entwickeln, die es ermöglicht ohne Gesicht, ohne Webseite, ohne E-Mail Liste und letztlich ohne im Internet verkaufen zu müssen, Geld zu verdienen. Alle diese Strategien zusammen zeigen, dass es verschiedene Wege gibt, im Internet Geld zu verdienen.

Joschi Haunsperger nutzt eine Menge davon. Wer den unternehmenslustigen Ingolstädter kennt, weiß, dass das Ende der Fahnenstange aber noch lange nicht erreicht ist. Schon heute denkt er über neue Projekte nach. Über diese wird man in Zukunft natürlich hören. Bereits jetzt befinden sich zwei neue Projekte in der Pipeline, die demnächst veröffentlicht werden. Abschließend sei nochmal auf die bereits erschienenen Bücher von Joschi Haunsperger hingewiesen. Sein Credo ist Free-Plus-Shipping, es gibt aber auch ganz normale Bücher, die man im Buchhandel kaufen kann. Free-Plus-Shipping bedeutet, dass der Interessent das Buch kostenlos erhält und nur für Porto und Verpackung einen geringen Obolus beitragen muss. Das Ganze sorgt natürlich auch für das, was im Online-Marketing elementar ist: für Leads. Mittlerweile hat der OMKO-Veranstalter so eine fünfstellige Liste aufgebaut, die er auch für sein Affiliate-Marketing nutzt. Und hier legt er großen Wert darauf, dass die Produkte, die er vermittelt auch vorher von ihm getestet und als sehr gut bewertet wurden. Affiliate-Marketing ist Empfehlungsmarketing und bedeutet, dass ein empfohlenes Produkt mit einer Provision versehen wird. Und hier kommen wir wieder auf das Schiedsrichterwesen vor über dreißig Jahren. In diesem Sinne baut Joschi Haunsperger seinen Expertenstatus immer weiter aus. Alle Interessierten können sich jetzt schon freuen, was als nächstes auf den Markt kommt. Denn eines ist sicher: Langweilig wird es mit Joschi Haunsperger sicher nicht.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Onlinemarketing und Medien
Herr Joschi Haunsperger
8345 NW 66 ST
33166-2696 Miami
USA

fon ..: +14132135672
web ..: https://medienprofi.org
email : [email protected]

Die beste Zeit mit Deiner Medienarbeit zu beginnen ist JETZT!

Wenn Du jetzt möchtest, dass Du durch Medienarbeit mehr Traffic, bessere Conversions und damit mehr Verkäufe tätigst, dann kann ich Dir nur raten, jetzt mit Deinen eigenen Medienveröffentlichungen zu beginnen. Und zwar nicht nächste Woche, morgen oder irgendwann, sondern JETZT gleich!

Warum Medienarbeit im Onlinemarketing ein absolutes Muss ist und wie Du sie selbst effektiv einsetzt!!
http://medienbooster.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Onlinemarketing und Medien
Herr Joschi Haunsperger
8345 NW 66 ST
33166-2696 Miami

fon ..: +14132135672
web ..: https://medienprofi.org
email : [email protected]

Über PM-Ersteller 3485 Artikel
Sparen Sie Zeit und Geld durch die Nutzung vom www.connektar.de Presseverteiler Service. Denn der Versand Ihrer Pressemitteilungen an 200+ angeschlossene Online-Presseportale, Twitter und Facebook